Drei Lernorte der Berufsbildung

Markenzeichen und Stärke der dualen Berufsbildung ist der enge Bezug zur Arbeitswelt. Dieser widerspiegelt sich in den drei Lernorten, die gemeinsam die gesamte berufliche Grundbildung vermitteln:

 

Der Lehrbetrieb

Im dualen System findet die berufliche Grundbildung in einem Lehrbetrieb (oder in einem Lehrbetriebsverbund) statt, wo den Lernenden die berufspraktischen Fertigkeiten vermittelt werden.

 

Die Berufsfachschule

Sie vermittelt die schulische Bildung. Diese besteht aus berufskundlichem und allgemeinbildendem Unterricht sowie Sport.

 

Die überbetrieblichen Kurszentren

Die überbetrieblichen Kurse dienen – ergänzend zur Bildung in Lehrbetrieb und Berufsfachschule – der Vermittlung und dem Erwerb grundlegender Fertigkeiten.

 

(www.berufsbildung.ch)