Webmail Schule

Neue E-Mail-Adressen und Benutzernamen für Lernende und Studierende des BZGS

 

Die Benutzernamen und E-Mail-Adressen der Lernenden und Studierenden werden auf das neue Schuljahr 2018/19 angepasst, um Konflikte in Benutzernamen und E-Mail-Adressen zwischen Lernenden, Studierenden und Mitarbeitenden zu verhindern.

 

Für Lernende der Grundbildung:

Benutzernamen/Email-Adressen Grundbildung bisher: Vorname.Nachname@dont-want-spam.bzgs.ch 
Benutzernamen/Email-Adressen Grundbildung neu: Vorname.Nachname@dont-want-spam.edu.bzgs.ch  

 

Für Studierende der Höheren Fachschule:

Benutzernamen/Email-Adressen HF bisher: Vorname.Nachname@dont-want-spam.bzgs.ch 
Benutzernamen/Email-Adressen HF neu: Vorname.Nachname@dont-want-spam.stud.bzgs.ch 

 

Nach der Umstellung können sich Lernende und Studierende nicht mehr mit dem alten Benutzernamen anmelden. Aufgrund der Änderung des Benutzernamens müssen sich Lernende und Studierende allfällig folgende Sachen neu konfigurieren:

  • WLAN Verbindung auf persönlichen Geräten (Verbinden mit neuem Benutzernamen und bestehendem Passwort)
  • Verbundene bzgs.ch - Email-Konten auf Mobiltelefonen, Tablets und persönlichen Notebooks (Verbinden mit neuem Benutzernamen und bestehendem Passwort)
  • Anmeldung an Office 365 Services (bei Aufforderung Anmelden mit neuem Benutzernamen und bestehendem Passwort)
  • Applikationen, die einen Benutzernamen ohne «@» verwenden, müssen nicht neu konfiguriert werden.


Sämtliche Einstellungen und Daten bleiben bei dieser Änderung erhalten.


Die bisherige Email-Adresse behält ihre Gültigkeit nach der Änderung. Alle ausgehenden Emails werden aber ab dem neuen Schuljahr mit der neuen Email-Adresse verschickt.


Neueintretende Lernende erhalten von Beginn weg einen Benutzernamen und Email-Adresse nach dem neuen Format.


Lehrpersonen des BZGS sind von dieser Anpassung nicht betroffen. Für sie gelten weiterhin dieselben Benutzernamen und E-Mail-Adressen.


Link zum Webmail Schule